Kohlenhydrate

Kohlenhydrate bestehen aus unterschiedlich langen Ketten von aneinander gehängten Zuckermolekülen (Monosacchariden).

Was sind eigentlich Kohlenhydrate?

Energielieferanten Energiespeicher (begrenzt) Lieferanten von Vitaminen und Mineralstoffen Lieferanten von Nahrungsfasern

Was sind die Aufgaben von Kohlenhydrate?

Es gibt verdauliche und unverdauliche (=Nahrungsfasern) Kohlenhydrate. Kohlenhydrate kommen vor allem in pflanzlichen Nahrungsmitteln vor, aber auch in einzelnen tierischen  (Lactose, Glykogen).

Brot, Teigwaren, Reis, Getreide, Flocken, Kartoffeln etc. (Stärke) Früchte, Dörrobst, Fruchtsäfte (Fruchtzucker) Milch, Joghurt (Milchzucker) Zucker, Konfitüre, Honig (Haushaltszucker)

Wo sind Kohlenhydrate enthalten?

Grundsätzlich sollte bei jeder Mahlzeit  ca. 1/4 bis 1/3 des Tellers aus Kohlenhydraten bestehen.  Wenn wir uns viel bewegen, kann es auch mehr sein, denn dann verbrauchen wir mehr Energie.

Wie viel Kohlenhydrate brauche ich pro Tag?

Haushaltszucker liefert zwar schnell Energie, sättigt jedoch nicht lange. Bei Getreideprodukten sollte Vollkorn bevorzugt werden. Vollkornprodukte enthalten  Vitamine, Mineralstoffe und Nahrungsfasern,  (die gut sättigen).

Teile die Story mit deinen Freund:innen und folge uns auf Insta!